. .

Vereinsmeister

Auf dieser Seite findet ihr die Ergebnisse der jeweils letzten Vereinsmeisterschaften der Schüler und Jugend und der Erwachsenen (im unteren Bereich). Die Vereinsmeister seit  2007 sind der Navigation am linken Bildschirmrand - hier getrennt für Schüler & Jugend bzw. Erwachsene - zu entnehmen.

Die Erwachsenen tragen ihre Vereinsmeisterschaften regelmäßig als Saisonauftakt kurz nach den Sommerferien aus, Jugend und Schüler spielen diese nach Abschluss der Saison. Zur aktiven Teilnahme an den nächsten Veranstaltungen wird aufgerufen.

2019: Christoph Klein holt sich den Titel

Am 16. November 2019 spielte der TTC Pe-La-Ka seine Vereinsmeisterschaften im Einzel und Doppel aus. 13 Teilnehmer hatten sich eingefunden um einen würdigen Nachfolger für Florian Tiller zu finden.

Es wurde in drei Gruppen gespielt, wobei immer ein Spieler gesetzt wurde. Qualifizieren für die Hauptrunde konnten sich die beiden Ersten, sowie zwei Gruppendritte. Sandra Wallnöfer-Büschleb gelang in ihrer Gruppe die kleine Sensation und konnte durch ihren Sieg über Matthias Lange die Ko-Runde erreichen.

Die Viertelfinals waren bis auf einen knappen 3:2 Chris Langkabels gegen Lange eine klare Angelegenheit. Die Spiele Torsten Nickel gegen Wallnöfer-Büschleb, Christoph Klein – Jan Lossie und Thomas Büschleb – Detlef Fromme gingen alle mit 3:0 Sätzen aus. In den Halbfinals setzten sich Langkabel, 3:0 gegen Nickel, und Klein, 3:0 gegen Büschleb, deutlich durch.

In einem überaus ansprechenden Finale besiegte Christoph Klein mit 11:7 im fünften Satz seinen Mannschaftskameraden Langkabel.

Die gelosten Doppel wurden im Ko-System ausgespielt. Jeweils mit 3:2 Sätzen setzten sich Fabian Wachsmuth/Torsten Nickel gegen Jan Lossie/Detlef Fromme und Andreas Dernedde/Thomas Büschleb gegen Henryk Pertko/Christoph Klein im Halbfinale durch. Das Endspiel war an Spannung kaum zu überbieten. Nach 2:2 Satzausgleich musste der Fünfte entscheiden. Am Ende entschied ein Quäntchen mehr Glück zu Gunsten der neuen Doppelvereinsmeister Andreas Dernedde und Thomas Büschleb.

Jugend    2019

Vereinsmeisterschaft bilden den Abschluss einer langen Turnierreihe der Jugendabteilung 

Die Jugendabteilung des TTC Pe-La-Ka hat neben ihren Mannschaftswettkämpfen in der 2. Jugendkreisklasse an zahlreichen Turnieren teilgenommen.

Den Auftakt bildete ein Ortsentscheid der mini-Meisterschaften der im September 2018 mit 7 Teilnehmern in Lasfelde ausgetragen wurde. Maximilian Krügener, Nils Walter und Tamara Lossie konnten in ihrer jeweiligen Altersklasse gewinnen. Im Regionsentscheid im März 2019 in Bovenden erreichten Maximilian und Tamara jeweils den 2. Platz. Tamara war damit für den Bezirksentscheid im April in Rüningen qualifiziert und hat diesen gewonnen. Beim abschließenden Landeswettbewerb konnte sie in ihrer 4-er Gruppe noch eine Spielerin hinter sich lassen.

Bei den Regionsmeisterschaften in Geismar hat Lena Krieghoff den 2. Platz und Sophia Leditschke den 3. Platz bei den Schülerinnen A erreicht. An den Stadtmeisterschaften Herzberg im März diesen Jahres war der TTC mit 5 Jugendlichen vertreten.

Den Abschluss Saison bildeten jetzt die Vereinsmeisterschaften mit 6 Teilnehmern. Gespielt wurde im System "jeder gegen jeden". Klarer Sieger war Daniel Söhl, der im gesamten Wettbewerb keinen Satz abgegeben hat. Der zweite Platz war hart umkämpft: Sophia Leditschke unterlag im ersten Satz gegen Vlado Nikolic 9:11 und konnte den zweiten mit 11:9 nur knapp für sich entscheiden. Dann zeigte sie aber ihre längere Erfahrung und setzte sich 11:4 und 11:8 souverän durch. Damit erreicht Sophia Platz 2 vor Vlado (Platz 3). Diesem war Tamara Lossie dicht auf den Fersen. Das Spiel Vlado - Tamara zählt mit 11:8, 14:12, 12:14 und 13:11 zu den engsten Entscheidungen des Tages. Letztlich landet Tamara auf Platz 4. Auch das Spiel zwischen Jaaron Bode (5.) und Fynn Hillebrecht (6.) war alles andere als eindeutig. Beide Spieler erkämpften sich Punkt um Punkt. Letztlich kann sich Jaaron mit 11:6, 10:12, 14:12 und 11:8 knapp durchsetzen.

In der Doppelkonkurrenz war Daniel mit Tamara (1. Platz) vor Sophia und Fynn (2.) sowie Jaaron und Vlado (3.) erfolgreich.

 Vereinsmeisterschaft_2019.JPG